Der 1. Spargel für mich in diesem Jahr in der Kartoffelkiste Duisburg

Schlitzaugenheidi versus Urlaub vom Urlaub

…oder zur Abwechslung mal eine Woche Deutschland

Nach dem Koreatrip musste ich aus familiären Gründen spontan zurück nach Deutschland. So ging es für mich über Bangkok, Frankfurt und Ketsch nach Duisburg. Pünktlich zu meinem Geburtstag kam ich in den Genuss mich mit meinen lieben Freunden zu treffen und eine leckere Portion Spargel zu essen. Ich hatte mich schon mit dem Gedanken abgefunden, dass es dieses Jahr für mich keinen Spargel gibt und meine Devise “Dieses Jahr esse ich noch mehr Spargel als im letzten Jahr!” für 2014 nicht beibehalten werden konnte. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich meine Geburtstagstradition “Spargelessen” auch in diesem Jahr fortsetzen konnte und meine Freunde so spontan Zeit für mich hatten. An dieser Stelle DANKE an all die tollen Geburtstagsgeschenke. Ich habe mich RIESIG gefreut! Continue reading…

Schlitzaugenheidi versus FRA

Wie ruhig doch der große Frankfurter Flughafen sein kann. Ich sitze in der Check-In-Halle  mit meinem 15kg-Rucksack und warte noch ein paar Stunden darauf, dass ich für meinen Thai Airways-Abendflug endlich einchecken darf. Geplant war dies anders, aber das ist eine andere Geschichte…

Foto (1)

Continue reading…

Schlitzaugenheidi versus Odin

…oder wie torpediert man selbst seine eigenen Reisevorbereitungen

Der Countdown läuft und die vorerst letzte Woche in Deutschland bricht für mich an. Nächsten Samstag geht der Flieger schon Richtung Thailand und dann wird es erst einmal ein paar Monate „Goodbye Deutschland – Hello World“ heissen.

Aktuell ist die Vorfreude jedoch noch sehr gering, da das neue Jahr bislang beherrscht war von packen, packen, packen – Möbel und Habseligkeiten verstauen – und vor allem Müll, Müll und nochmals Müll entsorgen. Mit letzterem befassen wir uns nun seit Tagen und es ist unglaublich, wie viel Müll sich in einer Wohnung ansammeln kann. Continue reading…